03Feb 2013

Tag 598 - 603: Haustürgriff

Zugegeben, wir konnten den Standardhaustürgriff von massa-haus nicht mehr sehen. Das Ding ist einfach hässlich – ausserdem war es locker. Was lag also näher als gleich einen Austausch zu machen :) .

Beim großen Auktionshaus haben wir also erstmal einen neuen Türgriff erstanden. Edelstahl und 1,20 m lang. Das gute Stück war diese Woche in der Post und heute sind wir dazu gekommen es anzubauen.

Angeliefert wurde es als Komplettsatz, inkl. Drücker für innen (passend zu denen unserer Zimmertüren) und Stahlrosette für das Türschloss. Dummerweise waren die mitgelieferten Schrauben einen knappen Zentimeter zu kurz :/ .

Der Ausbau des alten Griffs ist recht einfach. Unten an der inneren senkrechten Abdeckung ist eine Einkerbung, an der sich diese (vorsichtig!) mit einem Schraubenzieher abhebeln lässt.

Anschliessend kommen drei Schrauben zum Vorschein. die oberen beiden sind durch die Tür in den äußeren Griff geschraubt – sollte dieser also Wackeln und nur nachgezogen werden, reicht es, diese beiden wieder festzuziehen. Abdeckung wieder aufstecken – fertig.

Wir haben allerdings vor den Griff zu demontieren. Also die oberen beiden Schrauben raus und den Türgriff abgenommen. Da wir für die neuen Abfdeckungen erst längere Schrauben brauchen, haben wir von aussen zwei lange Schrauben durchgesteckt und von innen mit Muttern gekontert. Damit die Schrauben nicht von außen gelöst werden können, wurden diese innen umgelegt und verkeilt.

Die Montage des neuen Stangengriffs gestaltet sich recht simpel. die Halterungen werden mit zwei Schrauben am Türflügel befestigt, dann der Griff aufgeschoben und wiederum festgeschraubt. Fertig. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie wir finden :) .

Bilder

IMG 0093 IMG 0089 IMG 0090 IMG 0095

Mehr Bilder in der Galerie »

Abgelegt in: Ausbau; Haus

Kommentare







Hinweis zum Spamschutz: Zum Absenden eines Kommentars zuerst den "Vorschau"-Knopf benutzen, anschliessend kann der Kommentar mit Klick auf "Absenden" gespeichert werden.