14Jun 2012

Rauchmelder?

Wir haben am Wochenende testweise zwei Rauchmelder in der Einliegerwohnung montiert. Da die Bewohnerin schon etwas älteren Semesters ist, halten wir das für eine gute Idee.

Einen echten Testlauf gab es auch schon in Form angebrannter Wurst – lol. Hier ist nichts weiter passiert, aber der Melder hat ordentlich angesprochen und Getöse gemacht.

Wir überlegen nun ernsthaft, ob es sich lohnt das gesamte Haus entsprechend auszustatten. Hier böte sich dann der Einsatz von vernetzten Funkmeldern an, die alle zusammen losplärren, wenn einer Rauch erkennt.

Meint ihr, daß sowas sinnig ist? Hinterlasst uns doch einfach einen Kommentar mit euren Meinungen, Erfahrungen und Empfehlungen.

Abgelegt in: Planung; Verschiedenes

Kommentare

  1. Ich möchte daruf hinweisen, dass allgemein zur Mindestaussattung Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure gehören. Ferner möchte ich auf das Montageprotokoll unter www.vds-home.de hinweisen zwecks Aushändigung. Rauchwarnmelder immer VdS- oder KIWAN-geprüft einsetzen. VdS-Funkvernetzung sollte nur als Option möglich sein. Lithiumbatterien auf jeden Fall verwenden (Betrieb damit 10 Jahre) Alle Sinale erklären mit bildlicher Darstellung. Montagen nur mit Magnetolink (erklären; www.magnetolink.de) anwenden. Ersatzbatterie 9V immer vorrätig haben.
    Küchen nur dann mit thermischen Rauchwarnmelder ausstatten, ansonsten dort nichts installieren (eine Wrasenauslösung bei Rauchwarnmelder ist nicht erwünscht)

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Klein

    Geschrieben von: Thomas Klein

    geschrieben am: 20. Juni 2012, 00:51

  2. Nachsatz: Große Auslösetaste für den Alarm-Selbst-Test des Rauchwarnmelders verwenden.

    Geschrieben von: Thomas Klein

    geschrieben am: 20. Juni 2012, 00:55

  3. Hallo Herr Klein,

    besten Dank für die Info. Bei uns in NRW sind Rauchmelder (noch) nicht verbindlich vorgeschrieben. Die beiden bisher verbauten Geräte sind diese:

    Rauchwarnmelder GIRA g209083
    http://www.vds-home.de/fileadmin/database/productdbdmse.php?AeNr=G205141

    Grundsätzlich werden wir aber nach aktuellem Planungstand Melder in allen Räumen nachrüsten. Sicher ist sicher.

    Geschrieben von: Nico Janitzek

    geschrieben am: 21. Juni 2012, 10:29

  4. Guten Tag Herr Jamitzek, den Rauchwarnmelder kann ich gerade für Ältere nicht emfehlen, die Auslöseeinrichtung ist optisch viel zu klein . Auch hat der Rauchwarnmelder standmäßig keine Lithiumbatterie. Ob er eine spätere VdS-geprüfte Vernetzung zulässt kann ich nicht erkennen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Klein

    Geschrieben von: Thomas Klein

    geschrieben am: 21. Juni 2012, 12:38

  5. Da nur 2 Minuten für die Flucht im Brandrauchfall zur Verfügung stehen, wartet nicht auf Vorschriften und somit auf Gesetze. Und alle Räume mit Rauchwarmelder ausstatten ist auch nicht richtig z.B. Küchen und in Räumen deren Luft-Temperatur unter 5 Grad C liegt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Klein

    Geschrieben von: Thomas Klein

    geschrieben am: 21. Juni 2012, 19:37







Hinweis zum Spamschutz: Zum Absenden eines Kommentars zuerst den "Vorschau"-Knopf benutzen, anschliessend kann der Kommentar mit Klick auf "Absenden" gespeichert werden.